Home2021-09-26T07:13:06+00:00

„Demokratie muss gelernt werden, um gelebt werden zu können.“


- Kurt Gerhard Fischer

Die „Deutsche Vereinigung für Politische Bildung“ (DVPB) ist der Fachverband für Politische Bildung in Deutschland, ein überparteilicher und unabhängiger Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern, von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und allen, die in der schulischen und außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung politisches Lernen im weitesten Sinn vermitteln.

Politische Bildung ist für uns als Grundlage einer Demokratie unerlässlich, deswegen setzen wir uns als Interessenvertretung bei der Landesregierung, der Landeszentrale für politische Bildung und den Institutionen der Lehrerfortbildung für eine angemessene Vermittlung sozialwissenschaftlicher Disziplinen (Politik, Wirtschaft, Soziologie) ein. Durch ständigen Erfahrungs- und Informationsaustausch, eigene Zeitschriften, Fortbildungen und Tagungen bemühen wir uns die Politikvermittlung zu verbessern.

Unsere Zeitschrift

Politisches Lernen
Ausgabe 3-4/20

Weitere Ausgaben

Zum Selbstverständnis des Landesverbandes

“Die DVPB NW wendet sich gegen jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit.
Wir stellen uns mit unserer Arbeit in den Dienst einer pluralistischen und weltoffenen Gesellschaft, in der gesellschaftliche Konflikte politisch und mit friedlichen Mitteln ausgetragen werden.”

Aktuelles

Zertifikatskurse Wirtschaft – In nur 147 Jahren bis zum fachgerechten Unterricht?

23.01.2021|

Zertifikatskurse – 147 Jahre bis zum fachgerechten Unterricht? In einer kleinen Anfrage der SPD-Fraktion zur Lehrerversorgung für das Unterrichtsfach „Wirtschaft-Politik“ führt die Landesregierung aus, dass Lehrkräfte mit Fakultas Sozialwissenschaften zwar fachgerecht unterrichten könnten, aber dennoch [...]

Zwei Petitionen zum Erhalt des Faches Sozialwissenschaften suchen Unterstützer*innen

22.01.2021|

Gleich zwei Petitionen wurden unabhängig voneinander innerhalb von 24 Stunden gestartet. Beide Aufrufe richten sich u. a. an die NRW-Schulministerin, Yvonne Gebauer (FDP), und fordern den Erhalt des Faches Sozialwissenschaften. Für Empörung sorgte die Antwort [...]

Reaktionen auf den Brandbrief – Weitere Verbände äußern sich zur Abschaffung des Faches Sozialwissenschaften

20.01.2021|

Nicht nur die DVPB NW sieht die von der Schulministerin gewünschten Änderungen der LZV kritisch bis katasprophal. Die uns bekannten Stellungnahmen stellen wir Ihnen hier zur Verfügung: Eine zweite Online-Petition wurde auf openpetition.de gestartet, die [...]

Brandbrief der DVPB NW zur neuen Lehramtszugangsverordnung der nordrhein-westfälischen Landesregierung

13.01.2021|

Sozialwissenschaften – jetzt erst recht! Ein Schulfach, das fast 50 Jahre zum Profil nordrhein-westfälischer schulischer Bildung gehörte und anderen Bundesländern und Staaten zum Vorbild diente, soll nun endgültig beseitigt werden. Ersatz gibt es nicht. Umgehung [...]

Twitter

Werden Sie jetzt Mitglied

Als Mitglied erhalten Sie kostenlos unsere Zeitschriften „Politisches Lernen“ (Landesverband NRW) und „Polis“ (Bundesverband), können unsere Fortbildungen und Tagungen besuchen, werden laufend über die neuesten Entwicklungen und Diskussionen in der Fachdidaktik informiert und noch mehr.

Landesforum 2021

Nur wer wählt, kann mitbestimmen!?

Im Rahmen der Bundestagswahl veranstaltet die DVPB NW e. V. in Kooperation mit der Landeszentrale für poliische Bildung Nordrhein-Westfalen eine Ringveranstaltungsreihe.

Fünf Veranstaltungen zu den Themen:
# Erstwähler*innen
# Forschendes Lernen
# Soziale UNgleichheit und Repräsentation
# Wahl-o-Mat
# Kontroversen um den Beutelsbacher Konsens

Alle fünf Veranstaltungen sind kostenlos, ohne Anmeldung und digital.

Den Link zur Veranstaltung finden Sie 2 Tage vor der Veranstaltung auf unserer Homepage.

Die Ringveranstaltung 2021 ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW.


16.06.2021, 18:00-20:00 Uhr – DIE VERANSTALTUNG HAT BEREITS STATTGEFUNDEN

Du hast die Wahl! Einblicke in die Arbeit mit Erstwähler*innen

Referentin: Lenja Horn, Verein zur Förderung politischen Handelns (v.f.h.)


30.06.2021, 18:00-20:00 Uhr

Forschendes Lernen zum Thema Wahlen

Referentinnen: Prof. Dr. Andrea Szukala, Katharina Grannemann und Sabine Kühmichel (Universität Münster)

Zuganglink zur Veranstaltung: https://abc-huell-de.zoom.us/j/83112896553


25.08.2021, 17:00-18:30 Uhr

Soziale Ungleichheit, Wahlen und Repräsentation

Referentin: Dr. Lea Elsässer (Universität Münster)

Zuganglink zur Veranstaltung: *noch nicht verfügbar*


08.09.2021, 18:00-20:00 Uhr

Der Wahl-O-Mat als Tool der politischen Bildung  

Referent: Prof. Dr. Stefan Marschall (Universität Düsseldorf)

Zuganglink zur Veranstaltung:

Der Link zur Veranstaltung: xxx


22.09.2021, 18:00-20:00 Uhr

Wie politisch darf, wie politisch muss politische Bildung in unserer Demokratie sein? Kontroversen um den Beutelsbacher Konsens und die politische Haltung von politischen Bildner*innen und Lehrkräften” 

Referentin: Prof. Dr. Monika Oberle

Zum Veranstaltungskalender

Wann?

Mittwoch, 16.06.2021

Mittwoch, 30.06.2021

Mittwoch, 25.08.2021 (Achtung! Beginn 17:00 Uhr!)

Mittwoch, 08.09.2021

Mittwoch, 22.09.2021

jeweils von 18:00 - 20:00 Uhr

Wo?

Im Netz als Online-Ringveranstaltung