Home2019-09-19T22:09:35+00:00

„Der mündige Bürger fällt nicht vom Himmel."


- Theodor Eschenburg

Die „Deutsche Vereinigung für Politische Bildung“ (DVPB) ist der Fachverband für Politische Bildung in Deutschland, ein überparteilicher und unabhängiger Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern, von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und allen, die in der schulischen und außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung politisches Lernen im weitesten Sinn vermitteln.

Politische Bildung ist für uns als Grundlage einer Demokratie unerlässlich, deswegen setzen wir uns als Interessenvertretung bei der Landesregierung, der Landeszentrale für politische Bildung und den Institutionen der Lehrerfortbildung für eine angemessene Vermittlung sozialwissenschaftlicher Disziplinen (Politik, Wirtschaft, Soziologie) ein. Durch ständigen Erfahrungs- und Informationsaustausch, eigene Zeitschriften, Fortbildungen und Tagungen bemühen wir uns die Politikvermittlung zu verbessern.

Unsere Zeitschrift

Politisches Lernen
Ausgabe 1-2/19

Weitere Ausgaben

Zum Selbstverständnis des Landesverbandes

“Die DVPB NW wendet sich gegen jede Form der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit.
Wir stellen uns mit unserer Arbeit in den Dienst einer pluralistischen und weltoffenen Gesellschaft, in der gesellschaftliche Konflikte politisch und mit friedlichen Mitteln ausgetragen werden.”

Aktuelles

70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland – Anlass zur Freude und zum Nachdenken

22.05.2019|

70 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland –Anlass zur Freude und zum Nachdenken Stellungnahme des Bündnis Bildung für eine demokratische Gesellschaft Im Bündnis „Bildung für eine demokratische Gesellschaft“ haben sich zahlreiche Organisationen zusammengeschlossen, um gemeinsam für [...]

Stellungnahme der DVPB NW zum SI-Kernlehrplan Wirtschaft-Politik (G9)

07.04.2019|

Der Entwurf zum Fach "Wirtschaft-Politik" der eingesetzten Lehrplankommission für das G9-Gymnasium sieht drastische Einschnitte in und eine erhebliche Umstrukturierung des z. Zt. (noch) unterrichteten Fachs "Politik-Wirtschaft" vor. Unten anstehend finden Sie die Stellungnahme, die wir [...]

Was tun bei Vorwürfen wegen angeblichen Fehlverhaltens (Handreichungen zum AfD-Meldeprotal)

21.03.2019|

Glücklicherweise sind die Lehrerinnen und Lehrer in NRW (noch) von einer Meldeplattform für angebliches Fehlverhalten – von der AfD oder anderen Organisationen – verschont geblieben. Dennoch mussten wir in NRW auch schon Interventionsversuche durch Mitarbeiter [...]

Stellungnahme des DVPB-Bundesverbandes zur Ausladung von Dr. Philipp Ruch (Zentrum für politische Schönheit)

11.03.2019|

Auf der Seite des Bundesverbandes (www.dvpb.de) ist die unten anstehende Stellungnahme zu lesen. Auch wir als Landesverband und aktiver Teil des Vorbereitungsteams des 14. Bundeskongresses politische Bildung schätzen die Ausladung eines Referenten durch das Innenministerium [...]

Twitter

Werden Sie jetzt Mitglied

Als Mitglied erhalten Sie kostenlos unsere Zeitschriften „Politisches Lernen“ (Landesverband NRW) und „Polis“ (Bundesverband), können unsere Fortbildungen und Tagungen besuchen, werden laufend über die neuesten Entwicklungen und Diskussionen in der Fachdidaktik informiert und noch mehr.

Landesforum 2019

Weder in politischen Kreisen, noch bei Produzenten und Konsumenten, herrschen Zweifel: Der zunehmende Verbrauch von Energie, Wasser, Böden und Rohstoffen führt zu höheren Abfallmengen,  Dürrekatastrophen, Zerstörung ganzer Ökosysteme und sozialer Lebensräume.

Das Landesforum 2019 ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung NRW.

Weitere Informationen

Wann?

30.10.2019

10:00 – 16:00 Uhr

(im Anschluss findet die Mitgliederversammlung der DVPB NW statt)

Wo?

Ruhruniversität Bochum, Veranstaltungszentrum