Lade Veranstaltungen

Digital Politisch Bilden

Durch die COVID-19-Pandemie erfuhr auch die Digitalisierung der politischen Bildung einen ungeplanten Schub. Innerhalb kurzer Zeit musste der Unterricht und außerschulische Bildungsveranstaltungen digital umgesetzt werden. Diese teilweise erzwungene kurzfristige Umstellung hat viele Ideen und kreative Beispiele in der politischen Bildung hervorgebracht, aber auch wichtige Erkenntnisse zur notwendigen Ausstattung und digitalen Kompetenz sowie einer veränderten Kommunikation aufgezeigt.

Im Zentrum des Landesforums werden Herausforderungen und Chancen einer zunehmenden Digitalisierung für die politische Bildung stehen und die Frage, wie sich die politische Teil habe dadurch verändert. Fragen rund um die Gestaltung von asynchronen und synchronen Bildungsformaten und ihre technische Umsetzung werden ebenfalls thematisiert.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt :

– Welche digitalen Bildungskonzepte für die politisch-sozioökonomische Bildung gibt es und werden erprobt?

– Verstärkt digitale politische Bildung sozial ungleiche politische Bildungschancen oder eröffnet sie gar die Chancen zu mehr Partizipation?

– Wie verändert sich soziale Kommunikation beim digitalen Lernen?

– Welche datenschutzrechtlichen Probleme treten auf?

– Hat digitale politische Bildung eine Zukunft oder ist sie nur eine Notlösung in Zeiten von Corona?

– Welche Konsequenzen ergeben  sich für die Lehrer*innenbildung und für die Qualifizierung von Dozent*innen der non-formalen politischen Bildung?

– Welche politischen, sozialen und ökonomischen Interessen werden mit digitalem Lernen verfolgt?

 

Lehrkräfte, Referent*innen aus Bildungshäusern und der Landesanstalt für Medien NRW berichten von ihren Erfahrungen und präsentieren bzw. führen mit den Teilnehmenden erprobte digitale Lehrkonzepte für die politische Bildung durch.

Das Landesforum 2020 wird digital mit Zoom durchgeführt.

Die Moderation des Landesforums übernehmen Dana Mayer und Henning Wötzel-Herber, ABC Bildungs- und  agungszentrum e.V ., die auch die technische Austattung zur Verfügung stellen.

 

Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben.

Der Zoom-L ink zum Landesforum wird den Teilnehmenden drei  Tage vor der Veranstaltung per E-Mail zugestellt. Wir werden die Teilnehmenden höflich bitten, den Link nicht an andere Personen weiterzugeben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich selbst zu registrieren und kostenlos am Landesforum 2020 teilzunehmen!

Details

Datum:
27. Oktober
Zeit:
10:00 - 16:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstaltungsort

Im Netz als Onlineveranstaltung
WWW, Deutschland

Veranstalter

Deutsche Vereinigung für Politische Bildung (DVPB)
E-Mail:
info@dvpb.de
Website:
www.dvpb.de